"Bear-enstark": Air New Zealand und Bear Grylls machen Sicherheitsanweisungen zum Event

Montag, 04. März 2013
-
-

Flugreisen beginnen seit Jahrzehnten mit dem ewig gleichen Ritual: Lustlose Stewardessen langweilen die Passagiere mit den immergleichen Sicherheitsanweisungen oder spielen ein ödes Safety-Video ab  - und ernten natürlich nichts als Desinteresse. Air New Zealand zeigt jetzt, dass es auch besser geht. Die Fluggesellschaft hat den weltbekannten Abenteurer Bear Grylls für ein Filmprojekt gewonnen. Das Safety-Video, das ab sofort in den Flugzeugen von Air New Zealand zu sehen ist, dürfte mit Sicherheit dafür sorgen, dass den Warnhinweisen wieder mehr Beachtung geschenkt wird. Der britische Survival-Experte Bear Grylls, der sich in dem Video von Air New Zealand gegen diverse einheimische Tiere wie einen Kea, eine Brückenechse und sogar gegen den ausgestorbenen neuseeländischen Laufvogel Moa behaupten muss, wurde vor allem als Star der Serie "Abenteuer Survival" bekannt, die auch in Deutschland auf DMAX unter dem Namen "Ausgesetzt in der Wildnis" ausgestrahlt wird. Seine TV-Shows werden von über einer Milliarde Zuschauern in 182 Ländern verfolgt. Grylls, der 2007 als erster Mensch mit einem Motorschirm den Mount Everest überflog, hat mehr als neun Millionen Facebook-Fans und knapp eine Million Follower bei Twitter.

Für Mike Tod, Marketingleiter bei Air New Zealand, ist Grylls damit der ideale Botschafter für Flugsicherheit: "Wir hoffen, dass dieses auf der ganzen Welt zu sehende Video mehr Leute auf unser wunderschönes Land aufmerksam macht und es den ein oder anderen auch dazu verlockt, demnächst einmal mit uns zu fliegen", so Tod.

Das Video "Bear-enstarke Fakten zur Sicherheit" ist nicht das erste außergewöhnliche Film-Projekt von Air New Zealand. Die Fluggesellschaft hatte bereits Ende 2012 zum Start der "Hobbit-Trilogie" die Passagiere mit Hobbits, Zwergen und Zauberern unterhalten. Zuvor hatte das Unternehmen bereits bereits mit der Rugby-Mannschaft All Blacks ("Crazy About Rugby“) und der Fitnesslegende Richard Simmons („Fit To Fly“) Sicherheitsvideos umgesetzt. mas
Meist gelesen
stats