Bayer unterstützt Agfa-Börsengang mit Kampagne

Dienstag, 04. Mai 1999

Die Bayer AG hat eine Kampagne für den Börsengang ihrer Tochtergesellschaft Agfa-Gevaert AG gestartet (Agentur: SEA Dewe Rogerson, Düsseldorf). Der Print- und TV-Auftritt, für den eine zweistellige Millionensume ausgegeben wird, soll den möglichen Investoren die drei wichtigsten Geschäftsbereiche vorstellen: Bildbverarbeitung in der Medizin, Druckvorbereitung und Materialprüfung. Agfa sei viel mehr als nur Fotografie und biete Hightech für Bilder, Druck und Daten, heißt es bei SEA über die zentrale Botschaft der Kampagne. Bayer will im ersten Schritt bei der Erstnotierung 50 Prozent der Unternehmensanteile auf den Markt bringen und hofft auf sechs Milliarden Mark Kapital.
Meist gelesen
stats