Bayer gibt Startschuss für internationale Imagekampagne

Donnerstag, 18. November 2004

Der Bayer-Konzern hat seine lange erwartete weltweite Imagekampagne gestartet. Unter dem neuen Motto "Bayer - Science For A Better Life" werden Leistungen präsentiert, die in den drei Teilkonzernen erbracht werden, die nach Abstoß der Chemietochter Lanxess das operative Geschäft darstellen. Den Kern der Kampagne machen Printmotive und TV-Spots aus (Agentur: BBDO Campaign, Düsseldorf), die von inhouse kreierter Onlinewerbung flankiert werden. Gezeigt werden jeweils Menschen, denen Bayer helfen will, wenn es um Krebs oder Aids, um Potenz oder das Einbringen der Ernte geht.

Um die Zielgruppe der Meinungsbildner zu erreichen, wird in großen Tageszeitungen wie "Süddeutsche Zeitung", "FAZ" und "Welt", in Nachrichtenmagazinen wie "Spiegel" und "Focus", Lokalzeitungen sowie in der Wirtschaftspresse geschaltet (Mediaagentur: Mediacom, Düsseldorf). Auf dem Mediaplan für die TV-Spots (Produktion: Neue Sentimental Film, Berlin) stehen unter anderem die öffentlich-rechtlichen Sender, Nachrichtenumfelder auf RTL, aber auch - wegen Bayer Leverkusen - das DSF. Die Kampagne wird ab Dezember weiter internationalisiert: Es folgen unter anderem Frankreich, China, Japan und Großbritannien. kj

Mehr zur neuen Bayer-Kampagagne in der aktuellen Ausgabe von HORIZONT, die am heutigen Donnerstag erscheint.
Meist gelesen
stats