Bastel deinen Radiospot selbst: Obi überlässt den Kunden die Kreation

Donnerstag, 14. Januar 2010
Obi setzt auf User Generated Advertising
Obi setzt auf User Generated Advertising

Wie man sich in Zeiten geschrumpfter Marketingbudgets vielleicht bald die Kreativen sparen kann, zeigt Obi: Die Baumarktkette lässt Kunden künftig ihre Radiospots selbst basteln - allerdings unter kreativer Federführung von Jung von Matt/Alster. Obi stellt den Claim und die Musik, der Kunde kann ab sofort drei Wochen lang auf der Obi-Website Spots daraus basteln. Dafür stehen vorgefertigte Wortschnipsel zur Verfügung. Die entstandenen Spots können andere Besucher in einer Galerie bewerten. Die besten Machwerke belohnt die Baumarktkette mit Einkaufsgutscheinen. Der Siegerspot geht schließlich on Air. np
Meist gelesen
stats