Base: Neues Tarifangebot und Kampagne sollen Marktanteile steigern

Dienstag, 22. Januar 2008
Greift den Wettbewerb an: Thorsten Dirks
Greift den Wettbewerb an: Thorsten Dirks

Die Flatrate-Marke der E-Plus-Gruppe Base hat ihr Tarifportfolio einem Relaunch unterzogen. Ab dem 1. Februar sind in den Flatrates Base 1 und Base 2 zusätzlich 60 Inklusivminuten für Gespräche in fremde Handy-Netze enthalten. Nutzer des Tarifs Base 5 können künftig für 75 Euro ohne Zeitlimit über alle Netze hinweg telefonieren. Thorsten Dirks, CEO von E-Plus: "Noch sind 85 Prozent der Kunden bei Wettbewerbern, 80 Prozent der Gesprächsminuten werden noch ins Festnetz vertelefoniert. Dies wollen wir zu unseren Gunsten ändern."

-
-
Begleitet wird der Start des überarbeiteten Tarifangebots von einer Kampagne, die die Hamburger Agentur Jung von Matt/Alster entwickelt hat. Im Zentrum stehen die Base-Freunde: Das sind die fünf Charaktere Kathrin, Julia, Jonas, Fabian und Simon. Die Kampagne im Serienformat zeigt verschiedene Episoden aus dem Leben dieser Protagonisten - so soll der Zuschauer das Produkt als alltäglicher Begleiter in Beruf und Freizeit erleben.

Hierfür wurden Schauspieler engagiert, die bereits unter anderem aus den TV-Serien "Marienhof", "Rote Rosen" und "Post Mortem" bekannt sind. Ab dem 1. Februar sind die Spots, die von Film Deluxe produziert wurden, auf allen reichweitenstarken Sendern zu sehen. Für die Buchung ist Initiative Media in Hamburg verantwortlich.

Parallel zum Start der Spots geht die Website www.base-freunde.de online, wo der User Hintergrundinformationen zur Serie erhält und sich ältere Folgen sowie Specials anschauen kann. Die Hauptwebsite www.base.de wurde zudem einem Relaunch unterzogen und soll sich ab Februar in aufgeräumterem Look präsentieren. Ein weiteres wichtiges Tool zur Kundengewinnung und -bindung werden künftig Events und Aktionen sein. Zudem soll über eine Hotline und einen Online-Chat der Austausch mit den Kunden gestärkt werden.
Meist gelesen
stats