Barbier-App: Nike geht Fußballstars und Fans an die Wolle

Mittwoch, 30. Mai 2012
-
-

Ein Italiener, ein Franzose und ein Argentinier kommen zum Friseur ... Das ist nicht etwa ein Kalauer, sondern die Prämisse der aktuellen Viralkampagne von Nike zum EM-Auftritt "My Time is now". Zu sehen sind in dem Onlineclip der italienische Fußballstar Mario Balotelli sowie Mamadou Sakho (Frankreich) und Javier Pastore (Argentinien). Die Hauptrolle spielt allerdings Balotelli, der sich einen neuen Haarschnitt zulegen möchte um "unvergesslich" zu werden. Dabei hat Nike auch an die Fans gedacht: In sechs realen Frisierstuben sowie über eine Nike-Barbershop-App können sie sich ebenfalls auf die Suche nach einer neuen Frisur machen.

Die von der Parises Agentur LEG entwickelte Kampagne glänzt vor allem durch die Verzahnung zwischen Offline und Online. Neben der Barbershop-App können Fußballfans in Buenos Aires, Madrid, Mexico-Stadt, Mailand und Paris Nike-gebrandete Haarsalons besuchen, um die Gelegenheit am Schopf packen und den ihrigen wahrhaft unvergesslich zu machen. Während der Europameisterschaft wird es auch einen Pop-Up-Friseur in Warschau selbst geben, der das Publikum fürs Stadion präsentabel machen soll.

Die Viralkampagne knüpft dabei an eine von David Beckham etablierte Tradition der Fußballstars an, sich auf dem Platz nicht nur mit ihren Ballkünsten, sondern auch mit ihrem Haarschnitt zu glänzen. Dass viele der Fans tatsächlich dem Vorbild Balotellis folgen und sich einen Irokesen-Schnitt zulegen werden, darf trotzdem bezweifelt werden. Unzweifelhaft ist, dass Nike den Geschmack seines Publikums getroffen hat: Innerhalb einer Woche haben schon 1,7 Millionen User den Clip gesehen. cam
Meist gelesen
stats