Banken zeigen Web 2.0 die kalte Schulter

Donnerstag, 19. Juni 2008
Themenseiten zu diesem Artikel:

J.P. Boden Mitmachnetz Führungskraft


Während interaktive Web-Anwendung bei Markenartiklern rasant an Boden gewinnen, zeigen sich die deutschen Banken skeptisch gegenüber den Möglichkeiten des Web 2.0. Fast die Hälfte der Fach- und Führungskräfte der Branche misst dem Mitmachnetz keine oder nur geringe Bedeutung zu. Dies ist ein Ergebnis der Studie "IT & Vertrieb in der Bankwirtschaft", für die das Beratungsunternehmen PPI in Zusammenarbeit mit dem "Bankmagazin" zwischen Januar und März 195 Führungskräfte befragt hat. Auch in Zukunft rechnet demnach nur rund ein Viertel der Bankmanager mit einem starken Einfluss von Blogs, Chats und Wikis auf die Umsatzentwicklung. Hauptgründe für die zögernde Haltung der Banken sind laut den Befragten rechtliche Unsicherheiten, ein noch unklarer Mehrwert und Konflikte mit bisherigen Vertriebsaktivitäten. jh



Meist gelesen
stats