Bank of Scotland wirbt fürs Tagesgeld

Dienstag, 16. November 2010
-
-

Finanzkommunikation stellt derzeit in der Regel den Kunden in den Mittelpunkt. Dass es auch anders geht, zeigt die Bank of Scotland. Die Direktbank trommelt seit gestern mit drei verschiedenen TV-Spots für ihr Tagesgeld. Gleichwohl will die Direktbank mit dem neuen Werbeauftritt ihre Sympathiewerte nach oben schrauben. So sollen die Aussagen der verschiedenen Darsteller wie Ratschäge von guten Freunden wirken. Für die Qualität des aktuellen Angebots soll auch der Hinweis auf den Testsieg bei der Stiftung Warentest stehen.

Für die Kreation zeichnet erneut die Hamburger Agentur Zum Goldenen Hirschen verantwortlich. Die Produktion liegt bei Bakery Films in Hamburg. Regie führt Stephan Hadjam. mir
Meist gelesen
stats