Bandenwerbung bei EM mit unterschiedlichen Werbewerten

Mittwoch, 14. Juni 2000

Die Werbewerte der einzelnen EM-Bandenwerber weichen in ihren Werbewerten erheblich voneinander ab, und dies, obwohl sie die gleiche Anzahl Werbebanden gebucht haben. Dies ergab eine Studie vom Karlsruher Unternehmen IFM Medienanalysen. Laut Studie lag im Eröffnungsspiel Elektrokonzern Philips mit über 23 Minuten Werbedauer beinahe 10 Minuten vor dem Mitstreiter Playstation mit knapp 14 Minuten, obwohl beide Unternehmen die gleiche Anzahl Werbebanden gebucht haben. Es entscheide nicht die Anzahl der Werbebanden allein, sondern vor allem auch deren Positionierung. Denn überraschenderweise hat Personaldienstleister Adecco, als "Official Supplier" nur ein Wirtschaftspartner der zweiten Kategorie, eine höhere Werbedauer als die beiden Top-Sponsoren Sportal.com und Pringels (siehe auch Horizont 24/2000). Entsprechend weichen die Werbewerte der einzelnen EM-Bandenwerber erheblich von einander ab und schwanken unter den Top-Sponsoren für das Eröffnungsspiel alleine für den italienischen Markt zwischen 700.000 und 2 Millionen Euro.
Meist gelesen
stats