Bahn prüft offenbar Engagement bei Hertha BSC

Dienstag, 09. Mai 2006

Die Deutsche Bahn, Berlin, wird offenbar neuer Trikotsponsor des Bundesligaclubs Hertha BSC Berlin. Dies geht aus Informationen der "Berliner Morgenpost" hervor. Zum kommenden Auswärtsspiel in Nürnberg wird der Hauptstadt-Club aber noch im gewohnten Trikot des Telekommunikationsunternehmens Arcor auflaufen. Das "überdimensionale Hertha-Trikot", welches bis zum letzten Wochenende bei Heimspielen mit dem Arcor-Schriftzug den Anstoßkreis zierte, sei Vergangenheit, so die Zeitung. Die Vertragslaufzeit mit dem neuen Partner beträgt nach dem Bericht drei Jahre und beläuft sich über bis zu acht Millionen Euro pro Jahr. Für Hertha würde dieser Betrag Mehreinnahmen von 1,5 Millionen Euro pro Jahr bedeuten und sogar die Einnahmen vom HSV (Fly Emirates) und Werder Bremen (Betandwin) übertreffen.

Ein Pressesprecher der Bahn äußerte gegenüber HORIZONT SPORTBUSINESS, dass man sich für eine Unterstützung des Fußballs entschieden habe und etwaige Engagements geprüft würden - es gäbe aber noch keinerlei Entscheidungen. oz



Meist gelesen
stats