Bahn individualisiert Verspätungsinformationen per Handy

Donnerstag, 18. Dezember 2003

Die Deutsche Bahn erweitert ihren Service, mit dem sich Reisende auch von unterwegs mit aktuellen Verspätungsinformationen versorgen können. Schon seit Oktober können sich Nutzer von Handys oder anderen mobilen Endgeräten die Ankunfts- und Abfahrtstafeln für jeden Bahnhof auf dem Display anzeigen lassen. Jetzt kann der Bahnfahrer die Informationen auch individuell selektieren, indem er sich nur verspätete Züge anzeigen lässt oder die Zugnummer seines favorisierten Zuges eingibt.

Die Bahn stellt dieses Angebot auf ihrer Homepage kostenlos zur Verfügung, für Einwahl und Datenübertragung fallen die jeweiligen Tarife der Netzbetreiber an. Allerdings ist der Service nur mit WAP-fähigen und Java-basierten Handys sowie PDA, I-Mode-Geräten, Windows CE und Pocket PC nutzbar. rp
Meist gelesen
stats