Bahlsen stellt Pläne für Neuorientierung vor

Donnerstag, 17. Juni 1999

Die Bahlsen KG in Hannover steigerte im vergangenen Geschäftsjahr ihren Umsatz um rund ein Prozent auf knapp 2 Milliarden Mark, das Jahresergebnis stieg auf 20 Millionen Mark an — im Vorjahr wurde noch ein Verlust in derselben Höhe verzeichnet. Das Ergebnis ist nach Ansicht der Geschäftsführung von Bahlsen eine „deutliche Bestätigung des dreijährigen Restrukturierungsprogramms und ein Zeichen für die ersten positiven Effekte". Neben der Präsentation der Jahresergebnisse stellte das Unternehmen auch seine Pläne für eine Neuordnung vor. Demnach soll die Bahlsen-Gruppe zum 1. Juli dieses Jahres in drei selbständige Unternehmensgruppen gegliedert werden. In Zukunft wird es eine Unternehmensgruppe geben, die sich ganz auf Süßgebäck unter der Marke Bahlsen konzentriert, eine zweite, die sich auf die Snack-Produkte unter Bahlsen Picanterie ausrichtet sowie eine dritte Gruppe, in der zwei nationale Markengeschäfte in Österreich und der Schweiz sowie Immobilien- und Finanzdienstleistungsgesellschaften in Deutschland und Frankreich zusammengefaßt sind.
Meist gelesen
stats