BVM vergibt Preis der Deutschen Marktforschung 2007

Freitag, 29. Juni 2007

Im Rahmen einer feierlichen Gala wurden am gestrigen Abend in der Messe Frankfurt die diesjährigen Sieger des Preises der Deutschen Marktforschung ausgezeichnet, der vom Bundesverband Deutscher Markt- und Sozialforscher (BVM) vergeben wird. In der Kategorie "Studie des Jahres" setzte sich das Forschungsinstitut Eye Square mit der "Messung der Werbeeffizienz von Ebay-Onlinewerbung" durch. "Tool des Jahres" ist "Line Evolution" vom Marktforschungsinstitut Ipsos. Zur Marktforscherpersönlichkeit des Jahres wurde Raimund Wildner, seit 1988 Leiter der Methoden- und Produktentwicklung bei der GfK, wegen seines langjährigen Einsatzes in Forschung und Lehre gewählt. Zusätzlich gibt es in diesem Jahr einen Ehrenpreis, der an den Rechtsanwalt Robert Schweizer geht. Schweizer ist unter anderem seit 1976 Justiziar des des Arbeitskreises Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute (ADM) und des BVM. Er wird für sein Engagement für Pressefreiheit und für die Nutzung vom empirischen Daten für die Meinungsfreiheit in Politik und Gesellschaft geehrt.

Bei den Nachwuchsmarktforschern gingen der 1. Preis an Christian Lutzky, der 2. Preis an Nina Specht, der 3. Preis an Gwen Kaufmann und der Sonderpreis für die beste Diplomarbeit an Martin Meißner. kj



Meist gelesen
stats