BVM gibt Shortlist für den Preis der Deutschen Marktforschung bekannt

Donnerstag, 09. März 2006

Die Shortlist für die Verleihung des Preises der Deutschen Marktforschung steht fest. In der Kategorie "Studie des Jahres" sind in alphabetischer Reihenfolge nominiert: Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF) mit der Studie "Internet Facts"

Siemens Home and Office Communication Devices und Rheingold Institut für qualitative Markt- und Medienanalysen mit der qualitativen Grundlagenstudie "Home Connectivity"

ZDF Werbefernsehen und Forsa - Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analysen mit der Studie "Die ZDF Mainzelmännchen: Kleine Kerlchen mit großer Wirkung"



In der Kategorie "Tool des Jahres" sind ebenfalls in alphabetischer Reihenfolge nominiert:

Dialego mit "Virtual Research - Simulate the Difference! Effiziente Konzepttests in einer virtuellen Marktsimulation online"

Glaxo Smith Kline Consumer Health Care und ISM Global Dynamics mit "Best Test - Ausbruch aus der Anspruchsfalle. Werbung so messen, wie sie wirkt: subtil!"

USP Marketing Intelligence mit "Entwicklung des Purchase Panels"



Der Preis wird vom Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher (BVM) ausgelobt. Er wird am 4. Mai in Nürnberg im Rahmen des BVM Kongress verliehen. Neben Studie und Tool des Jahres werden auch die Forscherpersönlichkeit des Jahres und der BVM/VMÖ-Nachwuchsforscher des Jahres ausgezeichnet. kj



Meist gelesen
stats