BVM-Kongress im Zeichen der "Attention Society"

Dienstag, 01. April 2008

Dem Kampf um die Aufmerksamkeit der Konsumenten widmet sich der 43. Kongress der Deutschen Marktforschung, den der Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher (BVM) vom 4. bis 6. Juni 2008 veranstaltet. Konkret will man der Frage nachgehen, wie man in der sogenannten "Attention Society" die Aufmerksamkeit der Verbraucher - der Theorie nach das knappste Gut - wecken und halten kann. Im Congress Center Hamburg werden hierzu mehr als 20 Experten unterschiedliche Perspektiven und Erkenntnisse aus der Medien- und Werbewirkungsforschung vorstellen und diskutieren. Zu den Referenten gehören Shinsuke Shimojo, Professor für Neuropsychologie am Californian Institute of Technology, und der Schweizer Zukunftsphilosoph Andreas Giger.

Erstmals bietet das Kongressprogramm auch eine Fachausstellung der Institute und Dienstleister, die in Kurzreveraten ihre Services vorstellen können. Im Rahmen der Excellence werden zudem ausgewählte Arbeiten aus dem Wettbewerb um den Preis der Deutschen Marktforschung vorgestellt. Der Preis wird auf Gala der Deutschen Marktforschung am 6. Juni im Curio-Haus verliehen. mh

Meist gelesen
stats