BMW wählt Leadagentur aus den USA

Donnerstag, 14. Mai 2009
BMW wählt eine US-Agentur
BMW wählt eine US-Agentur
Themenseiten zu diesem Artikel:

BMW Leadagentur Autobauer Deutschland Markenkampagne USA


Der Münchner Autobauer BMW orientiert sich im Marketing um: Mit der texanischen Agentur GSD&M wählt das Unternehmen erstmals eine weltweite Lead-Agentur aus dem Ausland. Der erste wichtige Job der US-Kreativen, die schon bislang zum Pool von BMW zählten, ist eine langfristig angelegte Markenkampagne. Die Arbeiten von GSD & M sollen künftig in den einzelnen Ländern adaptiert werden - auch in Deutschland. Diesen Job wird hierzulande der Nachfolger des bisherigen Betreuers MAB übernehmen, dem BMW vor wenigen Wochen gekündigt hatte. Welche Agentur das sein wird, steht noch nicht fest. "Der Prozess ist noch nicht abgeschlossen", sagt eine BMW-Sprecherin auf Anfrage von HORIZONT.NET.

Wichtige Konsequenzen hat die Entscheidung zugunsten von GSD&M für den Agentur-Pool des Autobauers: Bislang ließ BMW für weltweite Kampagnen stets verschiedene Agenturen in seinem sogenannten International Powerhouse antreten. Im Kreis der Marketingleiter wichtiger nationaler Märkte soll es künftig weitaus weniger Pitches geben - ganz verzichten wird BMW darauf allerdings nicht. "Es wird Pitches geben, allerdings für Themen, die sich in die übergeordneten Kampagnen von GSD&M integrieren lassen", erläutert eine Sprecherin.

Die texanische Agentur setzt für BMW zudem einen veränderten Ansatz in der Marketing-Kommunikation um: Nachdem der Autobauer zuletzt vor allem auf getrennte Kampagnen zur Einführung wichtiger Modelle gesetzt hatte, kehrt er nun zu einer langfristig angelegten Markenkommunikation zurück. Im Zentrum des Auftritts, der im Sommer startet, steht der BMW-Claim "Freude am Fahren". Den Begriff „Freude" wird die Kampagne dabei in verschiedenen Dimensionen zeigen - so zum Beispiel als Freude am Fortschritt, am Erfolg und natürlich am Autofahren. Der Auftritt erstreckt sich über alle Medien und wird neben TV-Spots und Anzeigen auch Internet, mobile Kanäle, Messen sowie Veranstaltungen umfassen. jh
Meist gelesen
stats