BMW setzt mit dem 5er zum Überholmanöver an

Dienstag, 17. Juni 2003

Der "große Wurf" soll die Einführung des 5ers nach Ansicht des BMW-Vorstandschefs Helmut Panke werden. Dementsprechend nehmen die Münchner wohl einen deutlich dreistelligen Millionenbetrag für die Kommunikation in die Hand. Besonderen Schwerpunkt legt das Unternehmen auf außergewöhnliche Werbeformen: Eine 12 Minuten lange Sendung (Agentur: BBDO Interone), die am Sonntag in einer Woche parallel auf Pro Sieben und Sat 1, zu sehen sein wird, soll das Fahrzeug ins recht Licht rücken. Dabei helfen zahlreiche Prominente wie Katja Kessler, Fritz Wepper, Hans-Joachim Stuck oder - als Höhepunkt - Elton John, der speziell für BMW den Song "Rocket Man" neu aufgenommen hat.

Nur wenige Tage später startet die weltweite Einführungskampagen für den 5er: Vier Agenturen, darunter Jung von Matt für den deutschen Markt und die deutsche Agentur U5 für den italienischen Markt sollen vor allem drei Innovationen des Fahrzeugs in den Mittelpunkt rücken: Die aktive Lenkung, das Head-up-Display und die einfache Bedienbarkeit. Für Deutschland hat BMW den provozierenden Claim gewählt: "Einer muss in Führung gehen". fr
Meist gelesen
stats