BMW launcht Markenfilm für Subbrand BMW i

Montag, 08. August 2011
-
-


Es ist der nächste Blick in die Zukunft der Mobilität. Nach dem offiziellen Launch von BMW i3 Concept und BMW i8 Concept Ende Juli hat der Münchner Autobauer BMW jetzt einen neuen Markenfilm geschaffen. Zu sehen ist der Film auf der Homepage der Subbrand und auf Youtube. Zudem sind heute und am Wochenende Anzeigen unter anderem in der "Financial Times Deutschland" erschienen, in denen die Premiummarke für die beiden Zukunftsmodelle wirbt. Das E-Auto i3 und der Hybrid-Sportwagen i8 gehören auch zu den Stars des BMW-Messestands auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt, die Mitte September ihre Tore öffnet. Hier werden die beiden Fahrzeuge erstmals der breiten Öffentlichkeit präsentiert.

Die Musik im neuen Markenfilm hat Abel Korzeniowski komponiert. Zum Markenzeichen des Künstlers gehört es, klassische orchestrale Elemente mit elektronischen Klängen und moderner Ambient-Musik zu einem eigenen Klangbild zu vereinen. Der in Los Angeles lebende Hollywood-Komponist war durch seine Musik in "A Single Man" bekannt geworden.

Bereits im ersten Markenfilm von BMW i ist das aus diesem Film stammende Stück „Swimming" zu hören. „Das gesamte BMW i Konzept hat mich stark inspiriert. Es geht nicht nur um ein Auto, es ist ein neues Lebenskonzept, wie wir unsere Ressourcen nutzen, wie wir Dinge nutzen", begründet Korzeniowski die Zusammenarbeit mit dem Autohersteller. Die Aufnahmen zum neuen Markenfilm entstanden in den legendären Abbey Road Studios in London. Neben Glenn Miller, produzierten hier die Beatles und Duran Duran oder Oasis ihre Musik. Ebenso entstanden in dem Studio die Aufnahmen zu "Herr der Ringe" und "Harry Potter". 

Für die Kreation des Films zeichnen BMW und die Agentur By Lauterbach mit Sitz in Unterföhring verantwortlich. Regie führte Christoph Deja. Die Printanzeigen entwickelte KKLD, Berlin. mir



 
Meist gelesen
stats