BMW inszentiert neue Submarke multimedial

Montag, 21. Februar 2011
BMW kündigt neue Marke mit Lichtinszenierung an
BMW kündigt neue Marke mit Lichtinszenierung an

Es war ein wahres Lichtspektakel, das BMW am Samstagabend in München inszenierte. Eine synchrone Lichtinszenierung sowie Video- und Großbildprojektionen tauchten das BMW Hochhaus, die BMW Welt und das BMW Museum in die Farbwelt einer neuen Submarke, die der Autobauer am heutigen Montag der Öffentlichkeit erstmals offiziell vorstellt. Mit dem Launch erweitert der Hersteller seine Markenfamilie aus BMW, Mini und Rolls-Royce um ein weiteres Mitglied. Seit Wochen wird auf Veranstaltungen, im Web und in Foren über deren Ausrichtung und Positionierung spekuliert. Die Vermutungen reichen von einem Mobilitätskonzept über eine neue Kleinwagenmarke bis hin zu einem Elektrofahrzeug. Der Arbeitstitel des Projekts soll "Mega City Vehicle" sein. Es wird fleißig gerätselt und vermutet. Sinnigerweise steht die Pressekonferenz am Montag auch noch unter dem Motto "I can't wait". 

Immerhin eines scheint sich nach dem gestrigen Teaser-Event abzuzeichen. Die neue Marke dürfte mit Sicherheit das Thema Nachhaltigkeit bedienen. Denn wie die Premiummarke in einem Schreiben mitteilt, stammt die Energie für die Medien-Inszenierung aus einer CO2-freien, regenerativen Energiespeicherung. Konkret heißt das. "Mittels einer vertikalen Windturbine wird Energie erzeugt, die durch eine innovative Speicherung jederzeit eine saubere, emissionsfreie Energiebereitstellung ermöglicht", erklärt BMW. Dass der Hersteller seine Aktivitäten für einen emissionsfreien Antrieb ausbaut, zeigt sich auch auf dem Autosalon in Genf (3. bis 13. März). Hier stellen die Münchner das Concept ActiveE vor. Für die Edelmarke ein weiterer Schritt zu einem emissionsfreien Elektrofahrzeug in Großserienproduktion.

Mehr zur neuen Submarke erfahren Sie im Laufe des Montags auf HORIZONT.NET. mir
Meist gelesen
stats