BDW zeichnet Reemtsma mit Deutschem Kommunikationspreis aus

Mittwoch, 05. August 1998

Der diesjährige Deutsche Kommunikationspreis des Deutschen Kommunikationsverbandes BDW geht an der Zigarettenhersteller H.F.& Ph.F. Reemtsma, Hamburg. Der Verband würdigt damit die "insgesamt hervorragende Kommunikationsarbeit" des Unternehmens sowie dessen konsequenten Kampf gegen das Tabeakwerbeverbot. BDW-Präsidiumssprecher Jochen Pläcking betonte, daß das Präsidium des Verbandes mit dieser Auszeichnung "in einer Zeit, in der in Brüssel, aber auch anderswo die Freiheit der Marketing-Kommunikation beschnitten wird oder eingeegngt werden soll", bewußt ein Zeichen setzen wolle. Auch das kommunikative Engagement von Reemtsma in Osteuropa wurde vom Verband ausdrücklich gewürdigt. Dendeutschen Kommunikationspreis haben in den vergangenen beiden Jahren die Audi AG (1997) und die Deutsche Telekom AG erhalten (1996). Reemtsma konnte sich in diesem Jahr in der Schlußbewertung gegendrei weitere Kandidaten durchsetzen: Bayerische Vereinsbank, Deutsche Lufthansa und McDonald`s. Die Preisverleihung soll im Herbst voraussichtlich in Hamburg stattfinden.
Meist gelesen
stats