BBDO-Studie: Vertrauenskrise der Finanzbranche hält an

Mittwoch, 03. Februar 2010
Die Sparkassen profitieren von der Vertrauenskrise der Banken
Die Sparkassen profitieren von der Vertrauenskrise der Banken

Auch mehr als ein Jahr nach dem großen Bankencrash ist das Vertrauen der Verbraucher in das Finanzwesen gering. Allein die Sparkassen, Genossenschaftsbanken und Bausparkassen können von ihrem seriösen Image profitieren und Vertrauen gutmachen. Das ergibt eine Studie des Beratungsunternehmens BBDO Consulting mit Sitz in München unter 700 Personen. Danach schneiden internationale Geldinstitute mit großer Nähe zu den Kapitalmärkten besonders schlecht ab. Zudem lässt sich ein gutes Image nicht automatisch in gute Geschäfte umsetzen: Während die Sparkassen ihre Vertrauensführerschaft auch in starke Präferenzpositionen bei allen abgefragten Bedürfnissen der persönlichen Finanzplanung, wie Altersvorsorge, Geldanlage oder Kredit ummünzen können, gelingt dies den Genossenschaftsbanken nicht. Die Zahlungsbereitschaft für gebührenpflichtige Finanzberatung sei außerdem noch sehr niedrig: Das Honorar, das Kunden dafür zu zahlen bereit sind, bewegt sich noch bei Beträgen unter 50 Euro. np
Meist gelesen
stats