Ausverkauft: Letzter Nationaler Förderer steht fest

Montag, 27. Juli 2009
Zielgerade offenbar erreicht: WM-OK schließt Sponsorensuche ab
Zielgerade offenbar erreicht: WM-OK schließt Sponsorensuche ab

Die Organisatoren der Leichtathletik-WM 2009 in Berlin haben den letzten Nationalen Förderer bekanntgegeben: Bombardier Transportation, weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrstechnologie mit Hauptsitz in Berlin, begleitet das Event vom 15. bis 23. August. Damit sind alle Pakete der dritten Sponsorenkategorie verkauft. Im Juli wurden mit dem Versicherer ARAG, Sportgerätehersteller Benz, Berliner Pilsner, Coca-Cola und der Mediengruppe Ströer fünf Partner offiziell präsentiert, wobei sich ARAG doppelt einbuchte. Bereits zuvor stand Sanofi-Aventis fest. Die acht Nationalen Förderer zahlen je etwa 250.000 Euro.

Fragt man das WM-OK, sind auch die übergeordneten Nationalen Partner seit geraumer Zeit komplett. Zwei der fünf Sponsoren der zweiten Kategorie werden aber auch drei Wochen vor Turnierbeginn nicht namentlich genannt. Fest stehen die Deutsche Post, Lufthansa und Vattenfall. Ganz oben auf der Sponsorenpyramide stehen die internationalen Partner des Weltverbandes IAAF. mh
Meist gelesen
stats