Auma prognostiziert Messewirtschaft 2007 ein Plus

Donnerstag, 04. Januar 2007

Die deutschen Messeveranstalter wollen in diesem Jahr im Inland 141 internationale Messen durchführen. Der Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (Auma) rechnet damit, dass sich an diesen Veranstaltungen rund 160.000 Aussteller beteiligen werden, rund 2 Prozent mehr als bei den jeweiligen Vorveranstaltungen. Außerdem sollen die vermieteten Flächen auf den Messen im Durchschnitt um rund 1 Prozent wachsen und insgesamt 6,5 Millionen Quadratmeter erreichen. Die Besucherzahl wird auf rund 10,2 Millionen geschätzt und würde damit rund 1 Prozent über den Vorveranstaltungen liegen. Damit würde - bedingt durch die Anzahl der Messen - erstmals seit 2001 wieder die 10 Millionen-Besucher-Marke überschritten.

Zum Vergleich: Im Jahr 2006 stieg die Ausstellerzahl nach vorläufigen Ergebnissen um rund 1,5 Prozent, die vermietete Fläche wuchs um knapp 1 Prozent, die Besucherzahlen lagen im Durchschnitt um 2,5 Prozent über den Ergebnissen der Vorveranstaltungen. mh

Meist gelesen
stats