Auftritt des Tages: Benetton zelebriert Facettenreichtum mit bunten Farben und jungen Musikern

Donnerstag, 04. Juli 2013
Chloe Norgaard (Foto: Mikael Jansson)
Chloe Norgaard (Foto: Mikael Jansson)


Die italienische Modemarke Benetton macht seit Jahren neben berühmten Social-Kampagnen vor allem auch mit bunten Farben Werbung. Die neue Herbst-Winter-Kampagne des Unternehmens stellt dabei einmal mehr die Bedeutung der im Markennamen verankerten "United Colors" heraus. Auf insgesamt sechs Motiven zeigt die Kampagne junge Künstler und Models aus der ganzen Welt, die sich in ganz unterschiedlichen Stilen präsentieren. Die Protagonisten sind alle aufstrebende Musiker, die in verschiedenen Genres von Pop und Alternative beheimatet sind: Sky Ferreira aus Los Angeles, Theophilus London aus Brooklyn, Lily McMenamy, die in Paris lebt, Chloe Norgaard aus den USA, Soo Joo Park aus Südkorea und Louis Simonon aus England.

Mit der "Colourful Vibes"-Kampagne setzt Benetton den mit der letzten Frühjahrskampagne eingeschlagenen Kurs fort und erzählt erneut von der grundsätzlichen Bedeutung der Farbe für United Colors of Benetton mithilfe von jungen, internationalen Testimonials. "Eine Kampagne, die verschiedene Kulturen und Erlebnisse in einem Schmelztopf unter der Flagge von Musik vereinigt. Wie die Farbe ist Musik eine Art, sich auszudrücken, Träger von persönlichen Gefühlen und vor allem eine universale Sprache, die alle verstehen", so Alessandro Benetton, Präsident der Benetton Group zu "Colourful Vibes".

Fotografiert wurden die Motive von Mikael Jansson. tt

Mobilnutzer sehen das Video unter: http://youtu.be/RhjVjCtLSa0

Alle sechs Motive sehen Sie auf den folgenden Seiten

Lily McMenamy (Foto: Mikael Jansson)
Lily McMenamy (Foto: Mikael Jansson)
Louis Simonon (Foto: Mikael Jansson)
Louis Simonon (Foto: Mikael Jansson)
Sky Ferreira (Foto: Mikael Jansson)
Sky Ferreira (Foto: Mikael Jansson)
Soo Joo Park (Foto: Mikael Jansson)
Soo Joo Park (Foto: Mikael Jansson)
Theophilus London (Foto: Mikael Jansson)
Theophilus London (Foto: Mikael Jansson)
Meist gelesen
stats