Aufs Tamagotchi folgt Betty Spaghetty

Montag, 12. Juli 1999

Die Bandai GmbH, Nürnberg, die einst für den deutschen Markt das Computerküken „Tamagotchi" aus dem Ei schlüpfen ließ, läßt jetzt die Puppen tanzen: „Betty Spaghetty" heißt die neue Figurenlinie, die ab Mitte August - nach England und den USA - nun auch in Deutschland in die Spielzeug-Regale kommt. Die Puppen lassen sich verbiegen und dank auseinanderzunehmender Extremitäten zu immer neuen Figuren zusammensetzen. Die Einführung wird im September und Oktober begleitet von TV-Spots auf RTL und Super RTL. Dafür adaptierte das Unternehmen inhouse den internationalen Film des „Betty Spaghetty"-Erfinders, des amerikanischen Unternehmens Ohio Art Company, Bryan.
Meist gelesen
stats