Aufbereitung des Geschäftsberichts beeinflusst Unternehmenswert

Freitag, 06. April 2001

30 bis 40 Prozent des Börsenwertes eines Unternehmens hängen von der Gestaltung des Geschäftsberichts ab. Darin sind sich zumindest die Kommunikationsexperten einig, wie es in einem Bericht der "Financial Times Deutschland" heißt.

So erlaubt insbesondere die verwendete Sprache Rückschlüsse auf die Unternehmensphilosophie. In den letzten Jahren hat sich der Stil von Geschäftsberichten überwiegend zum Positiven gewandelt. Ehemals protokollhafte Texte sind zukunfts- und marketingorientierten Erzählungen gewichen.

Um Leseinteresse zu wecken, muss sich der Verfasser des Geschäftsberichts stärker an die eigentliche Zielgruppe des Unternehmens wenden: an Aktionäre, Kunden, Analysten und Geschäftspartner - und weniger an den Vorstand.
Meist gelesen
stats