Audi und VW punkten bei "Die besten Autos"

Donnerstag, 29. Januar 2009
Volkswagen schneidet gut ab
Volkswagen schneidet gut ab

Mit jeweils drei erstplatzierten Modellen sind die beiden Schwestermarken Audi und VW die erfolgreichsten Hersteller beim Award „Die besten Autos 2009", den die Motor Presse am heutigen Donnerstag in Stuttgart verliehen hat. Die Premium-Marke mit den Ringen kann bei der Leser-Befragung von "Auto Motor und Sport" mit A4, A6 und dem Kompakt-SUV Q5 punkten, für VW sind Polo, Golf und Multivan erfolgreich. Der im Herbst vergangenen Jahres erneuerte Golf schafft es, im Kompaktsegment erstmals seit Jahren die Top-Position vom Audi A3 zurückzuerobern. In der gesonderten Wertung für Importwagen erklären die rund 93.000 teilnehmenden „Auto Motor und Sport"-Leser unter anderem den Alfa Romeo Mito (Kleinwagen), Seat Léon (Kompaktklasse), Citroën C5 (Mittelklasse) sowie den Škoda Superb (obere Mittelklasse) zu ihren Lieblingen. 

Erfolgreich hat VW auch bei der angeschlossenen Image-Befragung abgeschnitten: Bei der Frage: "Welche Automarken liegen Ihrer Meinung nach im Trend?" nannten 75 Prozent der Befragten die Marke VW - sechs Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Das verschafft dem Wolfsburger Autobauer hinter der Konzernschwester Audi den zweiten Platz, gemeinsam mit der Marke BMW. Zu den Gewinner-Marken zählt in diesem Jahr auch die Daimler-Marke Smart, die von 25 Prozent Nennungen auf 48 Prozent hochschnellt - hier zahlen sich offenbar der geringe Verbrauch und die niedrigen Emissionswerte des Stadtflitzers aus. jh
Meist gelesen
stats