Audi greift im Kleinwagensegment an

Mittwoch, 13. Januar 2010
Peter Schwarzenbauer, Vorstand für Marketing und Vertrieb bei Audi
Peter Schwarzenbauer, Vorstand für Marketing und Vertrieb bei Audi

Audi läuft sich langsam für die Weltpremiere des Kleinwagens A1 warm. Auf dem Genfer Autosalon, der vom 4. bis 14. März seine Tore öffnet, präsentiert der Ingolstädter Autobauer erstmals das neue Familienmitglied, den Audi schon jetzt als das erste Premiumautomobil im Kleinwagensegment feiert. Bis 2015 soll das Segment in Deutschland um 30 Prozent wachsen. Und daran will Audi teilhaben. "Derzeit rechnen wir damit, im ersten vollen Jahr 80.000 A1 zu verkaufen", sagt Peter Schwarzenbauer, Audi-Vorstand für Marketing und Vertrieb. Vor allem junge Autofahrer im Alter zwischen 25 und 35 Jahren soll der Kleinwagen ansprechen.  Damit das gelingt, setzt Audi nicht nur auf Design, Technik und Infotainment. Vielmehr sollen die Fahrzeuge mit einem sehr hohen Individualisierungsgrad glänzen, "wie man ihn im Kleinwagensegment noch nicht kennt", kündigt Schwarzenbauer an.

 Seit Dezember teasert Audi den A1 bereits in einem großen Netzspezial an. Der Claim lautet dabei: "Der Audi A1. Der nächste große Audi". Konzipiert und umgesetzt hat das Ganze Neue Digitale/Razorfish in Berlin. Eine klassische Kampagne aus der Feder von Heimat in Berlin folgt. mir   
Meist gelesen
stats