Audi greift für Beteiligung am FC Bayern tief in die Tasche

Montag, 02. November 2009
Audi fährt beim FC Bayern vor
Audi fährt beim FC Bayern vor

Der zum VW-Konzern gehörende Automobilhersteller Audi will sich seinen Einstieg beim FC Bayern München offenbar einen Betrag in dreistelliger Millionenhöhe kosten lassen. Das verriet Bayer-Manager Uli Hoeneß dem Pay-TV-Sender Sky. „Das ist eine Beteiligung und ein langfristiger Vertrag, wir reden da über ganz andere Beträge. Das ist ein Betrag, der weit über 100 Millionen sein wird - alles zusammen", sagte Hoeneß in der Sendung Sky90. Das Paket soll neben der Beteiligung von etwa 9 Prozent an der AG auch einen langfristigen Werbevertrag beinhalten. Die „Bild"-Zeitung spricht sogar von einer Gesamtsumme über 200 Millionen Euro. Noch vor der Jahreshauptversammlung Ende November soll der Deal bekannt gegeben werden. mh
Meist gelesen
stats