Audi fährt ins "Land der Ideen"

Donnerstag, 09. Februar 2006

Die Standortinitiative "Land der Ideen" hat ihren ersten Partner aus der deutschen Automobilwirtschaft gefunden. Der Ingolstädter Premiumautobauer Audi zählt ab sofort zum Pool der Unterstützer. Die VW-Tochter plant in erster Linie die Unterstützung einer überdimensionalen Autoskulptur, die als Teil eines "Walk of Ideas" ab April für vier Wochen am Brandenburger Tor als Symbol für das "Autoland Deutschland" stehen soll. Zu den weiteren Unterstützern der Initiative zählen unter anderem der Sportartikel-Konzern Adidas, die Allianz-Versicherung sowie BASF, Deutsche Bank und Wall. jh

Meist gelesen
stats