Attika macht Griechenland-Fans Mut

Mittwoch, 04. Januar 2012
Der Griechenland-Spezialist Attika Reisen buhlt um deutsche Urlauber
Der Griechenland-Spezialist Attika Reisen buhlt um deutsche Urlauber

Das Münchner Touristik-Unternehmen Attika Reisen eröffnet das Jahr mit einer Out-of-Home-Kampagne in fünf deutschen Großstädten, um für die hellenische Halbinsel als Reiseziel zu werben. Der Claim ist betont selbstbewusst und eine klare Anspielung auf die aktuelle Krisenberichterstattung rund um das Mittelmeerland: "Wir trotzen Wind und Wetter". Man habe sich bei der Kampagne, die auf das Sommerprogramm des Veranstalters Lust machen soll, dafür entschieden, auf die Ängste der Kunden einzugehen, sagt Pressesprecherin Petra Ibanidis: "Wir hätten natürlich auch idyllische Griechenlandbilder wählen können. Aber wir hatten das Gefühl, dass unser Motiv besser die momentane Stimmung der Kunden trifft."

Ibanidis glaubt, dass ihr Unternehmen dank einem hohen Stammkundenanteil für die kommende Reisesaison gut aufgestellt ist. Doch es werde nicht leicht werden, neue Kunden für das Reiseziel zu begeistern: "Viele sind derzeit verunsichert, wie sich die Lage dort entwickelt und werden eher kurzfristig buchen wollen." cam
Meist gelesen
stats