Asstel versichert die Zähne von Klitschkos Gegner

Freitag, 28. Mai 2010
Chancenlos, aber gut versichert: Klitschko-Gegner Sosnowski
Chancenlos, aber gut versichert: Klitschko-Gegner Sosnowski

Vor dem großen Fight auf Schalke am kommenden Wochenende macht der Direktversicherer Asstel auf sich aufmerksam. Das Kölner Unternehmen versichert die Zähne von dem Mann, der es am meisten brauchen kann: Albert Sosnowski. Der polnische Boxer steigt am Samstag gegen Vitali Klitschko in den Ring - nicht nur eingefleischte Boxfans sprechen ihm wenig Chancen zu. Das Asstel-Motiv, das unter anderem als Anzeige geschaltet ist, zeigt Sosnowski mit der Headline: "Klitschko! Meine Zahn-Zusatzversicherung hat mehr Punch als Deine Rechte." Auf das Sponsoring macht Asstel außerdem in einem Videoclip auf der eigenen Website aufmerksam. Begleitende Agentur ist Philipp und Keuntje, Hamburg.

Asstel wird den Herausforderer und sein Team für den Kampf ausstatten. Eine hohe Reichweite ist garantiert, wenn die Kontrahenten um den Weltmeistertitel im Boxschwergewicht in den Ring steigen. Mit rund 70.000 Zuschauern in der Arena haben die Veranstalter einen neuen Rekord im Visier. Vor den Fernsehbildschirmen erwartet RTL über 10 Millionen Zuschauer. "Auch aus medialer Sicht ist unser Sponsoring-Engagement ein Volltreffer. Wir haben die Gelegenheit, das neue Erscheinungsbild der Asstel vor einem großen Publikum zu präsentieren", erklärt Carlo Bewersdorf, Geschäftsführer Marketing. mh
Meist gelesen
stats