Apple zerrt iMac-Nachahmer vor Gericht

Mittwoch, 16. Juli 2008
Apple klagt gegen Urheberrechtsverletzungen
Apple klagt gegen Urheberrechtsverletzungen
Themenseiten zu diesem Artikel:

Apple Urheberrechtsverletzung Nachbau Miami


Die Rechtsanwälte von Apple haben bei ihrer weltweiten Jagd nach möglichen Marken- und Urheberrechtsverletzungen ein neues Ziel gefunden: Der Konzern geht laut Medienberichten derzeit gerichtlich gegen den US-Computerhersteller Psystar vor, der seit April einen deutlich günstigeren Nachbau des iMac verkauft. In seiner Klageschrift wirft Apple dem Unternehmen aus Miami vor, Urheberrechte zu verletzen und bei dem Einsatz von Software gegen Lizenz-Vereinbarungen zu verstoßen. Eine erste Anhörung ist für den 22. Oktober angesetzt. Psystar bietet seine iMac-Klone bereits für 600 US-Dollar an, für das Original wird rund das Doppelte fällig.  jh
Meist gelesen
stats