Apple und Beatles einigen sich im Markenstreit

Dienstag, 06. Februar 2007
Der Streit Apple gegen Apple ist entschieden
Der Streit Apple gegen Apple ist entschieden

Die Beatles-Plattenfirma Apple Corp und der Computerkonzern Apple Inc haben ihren jahrelangen Streit über den Markennamen und das Apfel-Logo beigelegt. Der Hersteller der Mac-Computer und des Musicplayers I-Pod wird gemäß der Einigung alle Markenrechte besitzen und einige davon der Londoner Plattenfirma auf Lizenzbasis zur Verfügung stellen. "Wir lieben die Beatles, und es tat weh, sich mit ihnen über die Marke zu streiten", erklärte Apple-Inc-Chef Steve Jobs. Die Plattenfirma erklärte, sie freue sich auf viele Jahre "der friedlichen Zusammenarbeit".

Apple Corp gehört den früheren Bandmitgliedern Paul McCartney und Ringo Starr sowie John Lennons Witwe Yoko Ono und den Erben von George Harrison. Die Plattenfirma hatte dem Computerkonzern vorgeworfen, eine Vereinbarung aus dem Jahr 1991 zu brechen, da er unter dem Apfel-Logo auf seiner Internetplattform I-Tunes Musik verkaufe. Ein Gericht in London hatte sich im Mai 2006 jedoch auf die Seite des Computerkonzerns gestellt. Die Plattenfirma hatte darauf hin eigentlich Berufung angekündigt. Am Montag hieß es jedoch, das Verfahren werde eingestellt. Beide Seiten würden für ihre eigenen Gerichtskosten aufkommen. mas

Meist gelesen
stats