Apple schickt neuen iPhone-Spot auf Sendung

Dienstag, 30. Juni 2009
-
-

Apple geht für seine neue iPhone-Generation in die Werbeoffensive: Vor wenigen Tagen ist eine von Stammbetreuer TBWA entwickelte Kampagne gestartet, die das iPhone 3GS als das schnellste und leistungsfähigste iPhone aller Zeiten anpreist. Im Gegensatz zum puristischen Vorgängerspot, der die Einfachheit der Bedienung in den Vordergrund stellte, verzichtet Apple diesmal auf Erziehungsarbeit - stattdessen werden die Anwendungen wieder in eine Geschichte eingebunden. Der 30-Sekünder erzählt von einer Diebestruppe, die das neue iPhone aus dem Lüftungsschacht ins Visier genommen hat. Zum Raub kommt es aber nicht: ein Apple-Mitarbeiter betritt unerwartet den Raum und nimmt das Telefon vom Sockel - dank der Videofunktion sieht er auf dem Display, was sich über ihm tut.

Beim iPhone der dritten Generation hat Apple ordentlich aufgerüstet, vor allem was Geschwindigkeit und Batterielaufzeit betrifft. Das intergrierte Betriebssystem OS 3.0 hält über 100 neue Funktionen bereit. Außerdem haben Nutzer mit dem Telefon Zugriff auf mehr als 50.000 Applikationen im Apple Online Store.

Das iPhone 3GS ist seit knapp zwei Wochen auf dem Markt und wird in Deutschland weiterhin exklusiv von T-Mobile vertrieben - mindestens bis Jahresende. Medienberichten zufolge läuft dann der Exklusivvertrag zwischen Apple und dem Provider aus. Der Computerkonzern verhandelt offenbar bereits mit anderen Anbietern - so soll O2 ein aussichtsreicher Kandidat sein. Der Mobilfunkanbieter vertreibt das Multimediahandy bereits in Großbritannien. Mit dem Wegfall des T-Mobile-Monopols dürften auch die Preise drastisch sinken. mh
Meist gelesen
stats