Apple-Verarsche: Nokia macht iPhone-Nutzer zu Zombies

Dienstag, 25. Juni 2013
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Nokia iPhone Apple Samsung Microsoft Werbespot Attacke


Samsung tut es, Microsoft tut es sogar andauernd, und Nokia  scheint allmählich ebenfalls Gefallen daran zu finden: Die Rede ist vom Apple-Bashing, das die Konkurrenten des iKonzerns immer häufiger in Form von Werbespots betreiben. Eine besonders bösartige Attacke auf Apple hat sich jetzt Nokia einfallen lassen. In dem neuen Commercial stellt Nokia iPhone-Nutzer als Zombies dar. Mit dem aufwendig produzierten Werbefilm "Don´t flash. Amaze." will Nokia die weltweite Smartphone-Gemeinde auf die hochwertige Foto- und Videofunktion des neuen Smartphone Lumia 925 aufmerksam machen. Mit der Kamera können Lumia-Nutzer laut Nokia dank PureView-Technologie, Carl-Zeiss-Bauteilen und sechs Linsen bei jedem Licht sehr gute Bilder schießen - und das sogar ohne Blitz. Genau darin unterscheidet sich das Lumia 925 aus Sicht von Nokia vom iPhone.

Der Werbefilm macht daraus eine echte Gruselgeschichte: In dem Commercial begegnet ein Mann einer ganzen Gruppe von Horrorgestalten, die mit kreidebleichem Antlitz und roten Augen wie Zombies durch eine dunkle Straße irren. Erst als einige der Untoten ihr iPhone5 zücken, wird klar, dass das Commercial die angeblich schlechtere Kamera des Aple-Geräts aufs Korn nimmt.

"The Best Pictures In Any Light. Even Without Flash. The New Nokia Lumia 925", lüftet der finnische Handyriese am Ende des Spots das Rätsel um die Zombies.

Der von Wunderman in Kökn entwickelte Spot wird ab sofort über soziale Netzwerke wie Youtube, Facebook, Twitter und Blogs verbreitet. Regie führte Christof Schröter von Play Media in Berlin. Bei Nokia ist Marketing Director Martin Grosse verantwortlich. mas
Meist gelesen
stats