Apple TV kommt wohl Mitte 2012 / Sharp als Hardware-Partner im Gespräch

Donnerstag, 24. November 2011
Kommt nach der Set-Top-Box auch der Fernseher?
Kommt nach der Set-Top-Box auch der Fernseher?
Themenseiten zu diesem Artikel:

Apple Bloomberg Einstieg Samsung Peter Misek Apple TV iPhone


Der Einstieg von Apple in den TV-Markt rückt näher. Mit Sharp hat der kalifornische Konzern Medienberichten zufolge nun auch einen Hardware-Partner gefunden. Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg könnte das erste von Sharp produzierte Apple-TV-Gerät bereits Mitte 2012 auf den Markt kommen. Der Codename: Apple iTV. Wie Bloomberg unter Berufung auf Peter Misek, einen Analysten der Investment-Gruppe Jefferies, berichtet, wird die Produktion des ersten Apple-TV-Gerätes bereits im Februar 2012 anlaufen. Die Partnerschaft mit Sharp richtet sich vor allem gegen Samsung. Aufgrund zahlreicher Patentstreitigkeiten und der zunehmenden Konkurrenz im Endkundengeschäft liegen Apple und Samsung seit vielen Monaten miteinander im Clinch. Daher wird Apple dem Bericht zufolge auch seine Verkaufsschlager iPhone und iPad künftig nicht mehr mit den Displays von Samsung, sondern mit denen von Sharp ausstatten.

Für Sharp wäre die Partnerschaft ein großer Gewinn. Nach Informationen von Jefferies-Analyst Misek will Apple zwischen 500 Millionen und einer Milliarde Dollar in ein Sharp-Werk investieren. Im Gegenzug soll Apple die komplette Kontrolle über die Produktionsstätte erhalten.

Die Gerüchte um den Einstieg von Apple ins TV-Geschäft gibt es seit vielen Monaten. Die Messlatte liegt hoch: Viele hoffen, dass Apple iTV die Fernsehnutzung genauso revolutionieren wird wie der iPod die Musik- und das iPhone die Handynutzung. Apple hält sich wie immer bedeckt und äußert sich zu dem Bericht nicht. mas
Meist gelesen
stats