Apollo lässt Kunden den Preis bestimmen

Donnerstag, 30. Juli 2009
-
-

Apollo Optik geht einen neuen Weg bei der Kundenansprache und lässt seine Käufer selbst entscheiden, was ihnen die Brillenfassung wert ist. Die Handelspromotion geht am 3. August los und wird von einer TV-Kampagne begleitet. Ein von Scholz & Friends Sales Affairs erdachter Spot zeigt eine ältere Dame, die mit Mops und Einkaufstrolley im Anhang fassungslos durch die Innenstadt läuft und ungläubig den Satz „Sie bestimmen den Preis" vor sich hin spricht (Produktion: Add Pictures, München). Erst in einer Apollo-Filiale angekommen, schwindet die Skepsis.

Die Aktion läuft bis zum 17. Oktober und gilt für alle Fassungen bis 99,90 Euro beim Kauf einer Brille in Sehstärke. „Mit der neuen Kampagne bieten wir unseren Kunden eine neuartige und gleichzeitig charmante Aktion, bei der wir auf das Vertrauen unserer Kunden setzen", sagt Volker Reeh, Direktor Marketing bei Apollo.

Neben dem TV-Spot wirbt die Brillenkette aus Schwabach im Radio, am PoS sowie mittels Dialogmarketing und Online-Maßnahmen für die Aktion. Betreuende Agenturen sind des weiteren Mediaplus, München, und die Argonauten G2. mh
Meist gelesen
stats