Anzeige mit Ansage: Evonik rät Borussia Dortmund zu Psycho-Trick

Mittwoch, 24. April 2013
Machen Sie es nochmal? Evonik drückt dem BVB die Daumen (Bild: KNSK)
Machen Sie es nochmal? Evonik drückt dem BVB die Daumen (Bild: KNSK)


Dieses Motiv kommt mit Ansage: BVB-Hauptsponsor Evonik wünscht seinem Vereinspartner Glück für das Champions-League-Halbfinale heute Abend gegen Real Madrid. Dabei greift das Unternehmen, das für die Kreation der Anzeige erneut auf die Expertise der Hamburger Agentur KNSK zurückgreifen konnte, auf einen Kniff zurück: Evonik erinnert einfach an den sagenhaften Sieg der Borussia im Viertelfinale gegen Malaga, den Evonik ebenfalls mit einer eigenen Anzeige feierte. Damals schoss der BVB erst in der Nachspielzeit das zum Weiterkommen nötige 3:2. Entsprechend lautet die Copy auf der neuen Anzeige: "Kleiner Psycho-Trick: Stellt euch einfach 90 Minuten lang vor, es wäre Nachspielzeit." Langsam mag man sich kaum mehr ausmalen, was eigentlich passiert, wenn die Borussia das Finale erreichen und dort gewinnen sollte - womöglich gegen Bayern München. Bei KNSK wird man sich auf diese Aufgabe mit Sicherheit freuen.

Das neue Motiv erscheint in den "Ruhrnachrichten" und wurde heute wie gewohnt auf der Facebook-Fanpage von Evonik gepostet. Allerdings wird die gut gemeinte Anzeige wie zu erwarten von den Misstönen rund um den Wechsel von BVB-Star Mario Götze zu Bayern München begleitet. Der Grund: Götze ist auf dem Foto zu sehen, wie er inmitten seiner Vereinskameraden jubelt. Dass diese Szenen ab der kommenden Saison der Vergangenheit angehören werden, schmerzt die Fans offensichtlich sehr. Dies kommt symptomatisch in der Wortmeldung einer Userin ("Ohne Götze fände ich das Bild schön, hihi") zum Ausdruck. Dieser Post sammelte bislang über 90 Likes. ire
Meist gelesen
stats