Anheuser-Busch InBev trommelt für Franziskaner Royal

Dienstag, 06. September 2011
Franziskaner Royal wird in Publikumstiteln beworben
Franziskaner Royal wird in Publikumstiteln beworben

Der Bremer Brauriese Anheuser-Busch InBev buhlt mit einer neuen Biersorte um die Gunst der Verbraucher. Mit Franziskaner Royal bringt das Unternehmen noch in diesen Tagen ein Jahrgangsweißbier in den Handel. Damit will der Konzern nach eigenen Angaben "einen weiteren Impuls im seit Jahren wachsenden Weißbiersegment" setzen.
Begleitet wird die Markteinführung von Franziskaner Royal mit einer Werbekampagne. Im Mittelpunkt stehen die von McCann Erickson in Hamburg entwickelten Anzeigen, die die für Media zuständige Schwesteragentur Universal McCann in Publikumstiteln schaltet. Darüber hinaus wird Franziskaner Royal im Internet, im Franziskaner Kundenmagazin „Der Franz“ sowie im Handel mit einem sogenannten "5+1 Glaspack" beworben.

Mit Franziskaner Royal versucht sich Anheuser-Busch InBev im Premium-Segment zu positionieren. Das Weißbier, das preislich über dem übrigen Franziskaner-Portfolio angesiedelt ist, kommt in einer hochwertigen Optik mit den dominierenden Farben Anthrazit und Gold sowie einer Kronkorkenfolierung daher. Unterstützt wird der Premium-Charakter des Jahrgangsbieres auch von dem speziell entwickelten Franziskaner Royal-Glas. Die Rezeptur für Franziskaner Royal soll jährlich durch die Franziskaner-Braumeister neu komponiert werden. Auf diese Weise will das Unternehmen sicherstellen, dass jeder Jahrgang ein neues Geschmackserlebnis bietet. mas
Meist gelesen
stats