Anbietertreue bei Mobilfunknutzern nimmt zu

Montag, 09. Februar 2004

Sieben von zehn Mobilfunknutzern mit einem festen Vertrag wollen zum Ende der Laufzeit ihrem Anbieter treu bleiben. Während 2002 noch 62 Prozent der privaten Handynutzer erklärten, den Anbieter nicht wechseln wollen, ist dieser Anteil nun auf 73 Prozent gestiegen. Das hat eine Studie der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft, Frankfurt am Main, ergeben, für die im November und Dezember gut 1.400 repräsentativ ausgewählte Personen befragt wurden.

Von den wechselwilligen Personen wissen 55 Prozent noch nicht, welchen neuen Anbieter sie auswählen sollen. Hier herrscht ebenso Informationsbedarf wie bei den Nebenleistungen wie SMS, WAP und MMS: Mehr als die Hälfte können die Angebote nicht unterscheiden. Die wichtigsten Informationsquellen über die Angebote der Mobilfunkgesellschaften sind laut Studie Tageszeitungen mit 33 Prozent, das Internet mit 21 Prozent sowie das Fernsehen mit 9 Prozent. mas
Meist gelesen
stats