Allianz wird Nationaler Förderer der Frauenfußball-WM

Donnerstag, 28. Mai 2009
Allianz setzt auf den Frauenfußball
Allianz setzt auf den Frauenfußball

Das Organisationskomitee (OK) der Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland hat einen weiteren Nationalen Förderer gefunden: die Allianz. Der Münchner Versicherer wird nach der Deutschen Telekom und der Commerzbank der dritte Nationale Partner der WM 2011. Insgesamt sucht das OK bis zu sechs Partner der zweiten Sponsorenkategorie - ganz oben rangieren die Weltpartner der Fifa. Die Nationalen Partner sollen zusammen die geplanten Sponsoring-Einnahmen von insgesamt 24 Millionen Euro erzielen und damit in etwa die Hälfte des WM-Etats abdecken.

„Der Frauenfußball hat eine großartige Stellung in der deutschen Sportlandschaft erlangt und wird diese Position weiter ausbauen, je näher wir an dieses faszinierende Ereignis im Jahr 2011 heranrücken. Diese Entwicklung wollen wir nachhaltig fördern und die Impulse nutzen, um mehr Frauen für unseren Vertrieb zu gewinnen", begründet Markus Rieß, Vorstandsmitglied Allianz Deutschland, das Engagement seines Unternehmens. mh
Meist gelesen
stats