Allianz verzichtet bei Lebensversicherungs-Offensive auf klassische Werbung

Mittwoch, 07. Juli 2004

Wie auch viele andere Lebensversicherer geht auch die Allianz zurzeit in die Marketing-Offensive. Hintergrund: Nur noch in diesem Jahr sind die Erträge aus der Kapitallebensversicherung steuerfrei. Daher spricht der Marktführer zurzeit alle Verbraucher an, die bereits geplant hatten, in ihre Altersvorsorge zu investieren. "Wir setzen dabei auf Verkaufsförderungsmaßnahmen und die Unterstützung unserer Vertriebsleute", erklärt Marketingleiter Manfred Boschatzke.

Für eine Direct-Mail-Aktion an rund zwei Millionen Kunden wird ein zusätzlicher Etat zur Verfügung gestellt. Eine klassische Werbekampagne ist jedoch nicht geplant. Dies dürfte Signalwirkung haben: Bislang hatten die Konkurrenten abgewartet, wie der Marktführer das Thema kommunikativ anpacken wird. Eine klassische Werbeschlacht ist somit nicht zu erwarten. kj
Meist gelesen
stats