Allianz veräußert Beiersdorf-Anteile an Tchibo

Donnerstag, 23. Oktober 2003

Der Allianz-Konzern verkauft für 4,4 Milliarden Euro fast seinen gesamten Anteil am Kosmetikriesen Beiersdorf an ein Konsortium unter Führung des Kaffee- und Handelsunternehmens Tchibo. Mit der Veräußerung von 40 Prozent an Beiersdorf für nach Allianz-Angaben 130 Euro je Aktie beenden die Münchener monatelange Spekulationen um die Zukunft von Beiersdorf. Der US-Konsumgüterriese Procter & Gamble, dem ebenso Interesse an Beiersdorf nachgesagt wurde, ist damit zugleich aus dem Rennen. Im Gespräch war zwischenzeitlich auch die L’Oréal-Gruppe gewesen. Die Tchibo-Holding stockt ihren Anteil um 19,6 Prozent auf nunmehr 49,9 Prozent auf. kj
Meist gelesen
stats