Allianz unterstützt die deutschen Fußball-Frauen als neuer Hauptpartner

Freitag, 14. Januar 2011
Noch 163 Tage bis zur WM - mit der Allianz als Hauptpartner
Noch 163 Tage bis zur WM - mit der Allianz als Hauptpartner

Nationaler Förderer der Frauenfußball-WM 2011 ist die Allianz bereits seit 2009, ab sofort ist der Versicherer zudem Hauptsponsor der deutschen Nationalmannschaft. Das gab das Unternehmen auf dem heutigen Neujahrsempfang des WM-Organisationskomitees in Frankfurt bekannt. Der Vertrag, der von DFB-Präsident Theo Zwanziger und Andree Moschner, Vorstandsvorsitzender der Allianz, unterzeichnet wurde, läuft bis Ende 2014. Der Schriftzug der Allianz wird ab sofort auf der Mannschaftskleidung der Frauen-Nationalmannschaft stehen, auf Pressewänden wird zudem das Logo des Versicherers zu sehen sein. "Ich freue mich, dass wir mit der Allianz einen Partner gewonnen haben, der sich so umfassend für den Frauenfußball einsetzt", erklärt Zwanziger. "Die Allianz greift mit ihren Sponsoring-Aktivitäten die Ziele auf, die der DFB im Frauenfußball verfolgt. Nachhaltigkeit ist dabei ein Thema, das uns ganz besonders wichtig ist."

"Die nachhaltige Förderung der Frauen ist unverzichtbarer Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie", betont auch Moschner. "Die Erweiterung des bestehenden Sponsorings für die WM 2011 um die Partnerschaft mit der Frauen-Nationalmannschaft unterstreicht unser Selbstverständnis." Der Versicherer richtet auch den Allianz Girls' Cup aus, bei dem im vergangenen Jahr über 10.000 Mädchen zwischen elf und 16 Jahren teilgenommen haben.

Die FIFA Frauen-WM 2011 startet am 26. Juni mit dem Eröffnungsspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Kanada in Berlin. Das Sportevent steht unter dem Motto "20elf von seiner schönsten Seite!". Bisher wurden 450.000 Tickets verkauft, Steffi Jones, OK-Präsidentin der Frauenfußball-WM, geht jedoch davon aus, "dass wir das Ziel voller Stadien auch erreichen werden". sw
Meist gelesen
stats