Allianz erweitert DFB-Engagement

Montag, 29. August 2011
Die Allianz weitet ihr Fußball-Engagement aus
Die Allianz weitet ihr Fußball-Engagement aus

Die Allianz intensiviert ihre Zusammenarbeit mit dem Deutschen Fußball-Bund. Der Versicherer, bislang und weiterhin Hauptpartner der deutschen Frauen-Nationalmannschaft, sponsert künftig auch die anderen DFB-Teams inklusive der Herren-Elf. Zudem darf sich das Unternehmen „Offizieller Versicherer des DFB" nennen. Die Allianz steigt auf dritter Ebene der DFB-Sponsorenhierarchie ein und gesellt sich dort zu den Partnern Lufthansa, McDonald's, Rewe und Nivea for Men. Der Kontrakt hat zunächst eine Laufzeit bis Ende 2014. Der Listenpreis auf dieser Ebene liegt dem Vernehmen nach bei etwa einer halben Million Euro jährlich.

Damit dehnt die Allianz ihr Engagement beim DFB erstmals auf den Männerfußball aus. Der Konzern mit Sitz in München trat zuletzt als Nationaler Förderer der Frauen-WM 2011 auf und löste zu Jahresbeginn den Küchenhersteller Alno als Hauptpartner der DFB-Frauen ab.

„Die neue Partnerschaft mit dem DFB komplettiert den Ansatz der Allianz, sich als übergreifender Partner des Fußballs in Deutschland zu positionieren - neben der Förderung der FIFA Frauen-WM, dem Namenspatronat für die Allianz Arena und dem Engagement beim FC Bayern München", so Bernd Heinemann, Vorstand Marktmanagement Allianz Deutschland. mh
Meist gelesen
stats