Alles wird schwarz: Guinness stimmt die Welt auf Arthur's Day ein

Dienstag, 21. August 2012
-
-

Schwarzes Gold steht in der ganzen Welt für Öl. Oder besser fast in der gesamten Welt. Denn es gibt eine Insel, da sieht man das traditionell etwas anders. Dort steht schwarz für Unterhaltung, gemeinsam feiern, verrückt sein und den eigenen Dickkopf: kurz für Guinness. Und so wundert es kaum, dass im aktuellen Spot der Marke die Farbe Schwarz die Hauptrolle spielt. Am Sonntag feierte der 90-Sekünder seine TV-Weltpremiere in Irland anlässlich des Halbfinales zwischen Kilkenny und Tipperary innerhalb des diesjährigen All Ireland Hurling Championship. Hurling ist eine Mannschaftssportart, die hautsächlich auf der grünen Insel mit Stöcken und einem Ball gespielt wird. Drei Tage zuvor war das Werk allerdings auch schon auf Facebook zu sehen. Ein bisschen erinnert der Spot an einen Ölrausch, wenn die Protagonisten in dem 90-Sekünder so ziemlich alles schwarz anpinseln, was ihnen in den Weg kommt: eine Tankstelle, die frischgewaschene Wäsche, die eigene Haut, selbst vor einem Schimmel machen die Maler keinen Halt. Alles muss schwarz sein. Nach Abschluss der Streicharbeiten im gesamten Dorf treffen sich alle Bewohner zu einem Glas Guinness und einem bunten Feuerwerk. Let's Party eben.

Mit dem aktuellen Auftritt "Paint the Town black" will Diageo auf den diesjährigen Arthur's Day hinweisen. Der Spot soll in den nächsten Wochen in 55 Ländern zu sehen sein. Flankiert wird der Clip von Anzeigen, Plakaten und Online-Aktivitäten. Die Kreation des Auftritts stammt von Saatchi & Saatchi in London.

Für den 27. September selbst sind weltweit in Pubs Livekonzerte unter anderem mit Tinie Tempah, Texas, Mika, Professor Green, Fatboy Slim und Amy Macdonald geplant. In welchen Orten und Pubs die Events stattfinden, entscheidet die Internetgemeinde in Facebook. In Deutschland geht es um ein Konzert mit Revolverheld. Pinsel und Farbe muss allerdings niemand mitbringen. mir
Meist gelesen
stats