Alice: Brad Pitt bewirbt Gratis-Angebot für mobiles Internet

Dienstag, 06. Januar 2009
Brad Pitt wirbt wieder für Alice
Brad Pitt wirbt wieder für Alice

Hansenet startet mit einer Preis- und Kommunikationsoffensive ins neue Jahr - und hat dafür einmal mehr den internationalen Filmstar Brad Pitt als Testimonial gewonnen. Um den Verbrauchern das mobile Internet schmackhaft zu machen, lässt das Hamburger Unternehmen die Mobilfunkkunden seiner Telekommunikationsmarke Alice ab Ende dieser Woche als erster Anbieter in Deutschland kostenlos mit dem Handy surfen - jedenfalls bis zu einem Volumen von 30 Megabyte im Monat. Für die nötige Aufmerksamkeit soll Brad Pitt sorgen. Der Hollywoodstar, der erstmals im vergangenen Jahr als Markenbotschafter für Alice aufgetreten war, wird auch diesmal der Werbekampagne seinen Stempel aufdrücken. Im Mittelpunkt des Auftritts steht ein noch nicht fertiggestellter, 30-sekündiger TV-Spot. Das vom Alice-Marketingteam um Michele Novelli, Jessica Peppel- Schulz und Thomas Franzen entwickelte und von d.pole in Hamburg umgesetzte Commercial geht am 12. Januar auf Sendung. Zeitgleich wird die für Planung und Einkauf zuständige Agentur Mediaedge CIA 25-sekündige Hörfunkspots schalten. Flankiert wird die Kommunikationsoffensive ab dem 19. Januar von Werbung auf Infoscreens im öffentlichen Nahverkehr und einer Online-Promotion, Ende Januar kommen noch Citylight-Poster und Swingcards hinzu. Darüber hinaus plant Marketing Director Michele Novelli regionale Radiokooperationen sowie - in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Dienstleister Straub und Linardatos - diverse PR-Aktionen.

Die Kampagne wurde von d.pole kreiert
Die Kampagne wurde von d.pole kreiert
Die Erwartungen an Kampagne und Produkt sind groß. Novelli will mit dem Gratis-Angebot zum einen das Teuer-Image des mobilen Internet bekämpfen - aus gutem Grund: Einer Studie von TNS Infratest zufolge glauben derzeit mehr als 50 Prozent derer, die sich für das Surfen mit dem Handy interessieren, dass die Nutzung zu teuer ist. Damit soll nun Schluss sein: "Mit unserem Angebot liefern wir ein schlagkräftiges Argument für mobile Internet", ist sich Novelli sicher. Zum anderen soll die Kampagne mit Brad Pitt das Kunden- und Umsatzwachstum ankurbeln. "Wir haben ein starkes Produkt entwickelt, das viele Deutsche auch zukünftig überzeugen wird, sich für Alice zu entscheiden", hofft Novelli.

Die Telecom-Italia-Tochter Hansenet hat eigenen Angaben zufolge gut 2,3 Millionen Breitbandkunden im Privat- und Geschäftskundenbereich. Eine Alice-Simkarte fürs Handy besitzen rund 500.000 Verbraucher. Im vergangenen Jahr setzte das Unternehmen, das 2006 das Zugangsgeschäft von AOL Deutschland übernommen hatte, etwas mehr als eine Milliarde Euro um. mas
Meist gelesen
stats