Aldi will mehr Markenprodukte verkaufen

Freitag, 24. Februar 2012
Aldi weitet Markensortiment aus
Aldi weitet Markensortiment aus

Aldi setzt künftig offenbar noch stärker als bislang auf die Strahlkraft von Markenprodukten. Der Discounter plant, seinen Kunden deutlich mehr Markenware anzubieten. Das berichtet die "Lebensmittel Zeitung" in ihrer heutigen Ausgabe. Nach Informationen des HORIZONT-Schwestertitels arbeitet Aldi derzeit an einem Sortimentskonzept, das für beide Vertriebslinien - also Aldi Nord und Aldi Süd - eine deutlich höhere Präsenz von Markenartikeln vorsieht. Derzeit liefen intensive Gespräche zwischen großen Markenherstellern und beiden Aldi-Gesellschaften über dieses Thema, berichtet die "Lebensmittel Zeitung" weiter.

Sichtbar werden die Veränderungen dem Vernehmen nach vor allem bei Aldi Nord. Laut "LZ" gehen Insider davon aus, dass es dort erstmals zu einer deutlich sichtbaren Präsenz der bislang nur spärlich vertretenen Marken führen wird. Das Management befasse sich derzeit vor allem mit Marken von Ferrero, Danone, Mars und Wrigley, die Aldi Süd bereits im Sortiment hat. Vor allem Ferrero werde als heißer Kandidat für eine Listung bei Aldi Nord gehandelt. Bei Aldi Süd wird erwartet, dass das bestehende Angebot nochmals ausgeweitet wird. mas
Meist gelesen
stats