Alarmstimmung bei Pepsi: Massiver Sparkurs und Neupositionierung

Mittwoch, 15. Oktober 2008
Das Pepsilogo wird sein Aussehen verändern
Das Pepsilogo wird sein Aussehen verändern

Der US-Getränkekonzern Pepsico legt sich ein milliardenschweres Sparpaket auf. Weltweit sollen rund 3300 Stellen gestrichen und sechs Werke geschlossen werden. Gleichzeitig plane Pepsico eine komplette Neupositionierung seiner Marken. Das gab das Unternehmen gestern in Purchase im US-Bundesstaat New York bekannt. Damit reagiere man auf einen überraschend starken Gewinnrückgang. Im dritten Quartal fiel der Überschuss um zehn Prozent auf 1,6 Milliarden US-Dollar (1,2 Milliarden Euro). Der Umsatz legte dagegen um knapp 11 Prozent auf 11,2 Milliarden Dollar zu.

Die Einsparungen von ingesamt 1,2 Milliarden US-Dollar will der Getränke- und Snackriese in eine Neupositionierung stecken. Als Zeitraum für den Rundumschlag seien drei Jahre eingeplant. Laut CEO Indra Nooyi beinhaltet er alle Aspekte der Markenpositionierung wie das Logo, die Gestaltung der Verpackungen, die Vermarktung am PoS und die Zielgruppenansprache. Zu den Marken gehören neben Pepsi, Tropicana, Lay´s, Doritos und Gatorade auch Snacks und Chips. Die Leadagentur ist BBDO Worldwide. jm
Meist gelesen
stats